Das Badezimmer als Wellnessoase

Spa – das bedeutet viel Entspannung, Ruhe und frische Energie tanken. Ob zu Zweit oder alleine, eine Auszeit vom Alltag tut uns gut. Oft ist ein Wellnesshotel, Therme , Wellnessoase oder Spa der passende Ort. Kann man sich eigentlich auch in den eigenen vier Wänden erholen? Ja! Mit diesen Ideen verwandeln Sie Ihr Badezimmer zu Ihrem ganz persönlichen Rückzugsort.

Das Badezimmer als Wellnessoase

Badezimmer in Naturtönen

Farben haben eine intensive Wirkung auf unsere Stimmung: Rot steht für Energie und Wärme, Grün für Harmonie und Hoffnung. Natürliche Erdtöne wie Braun, Beige oder Taupe vermitteln Geborgenheit und Sicherheit – und bilden die ideale Farbgrundlage für unser Badezimmer. Natürliche Farben lassen sich ganz leicht mit ein paar Accessoires ins Badezimmer holen: Rattankörbe, Naturholzmöbel oder Handtücher in Erdtönen schaffen eine Atmosphäre, die den trubeligen Alltag hinter uns lässt.

Platz für Ruhe

Eine aufgeräumte Wohnung führt zu innerer Balance. Das gilt auch für das Badezimmer: Hier reihen sich schnell viel zu viele Shampoos, Spülungen und Cremes aneinander. Die Regale werden immer voller, und den Badschrank öffnen wir am liebsten gar nicht mehr. Wenn nur das bleibt, was wir wirklich benutzen, ist plötzlich ganz viel Platz für Ruhe und Entspannung.

Warme Beleuchtung im Home Spa

Im Home Spa sollten statt einer grellen Deckenlampe verschiedene Lichtquellen zum Einsatz kommen. Indirekte Spot-Beleuchtung wirkt weniger blendend, Lampen mit Milchglas sorgen für weicheres Licht. Besonders entspannend ist Kerzenlicht: Sie können bei einem langen Schaumbad neben der Wanne oder als Windlichter im ganzen Raum aufgestellt werden. Wenn Sie Fenster haben, haben Sie die Möglichkeit, so viel Tageslicht wie möglich zu nutzen. Ein schöner Fensterbehang bietet optimalen Sichtschutz und kann nach Stimmung geöffnet oder geschlossen werden.

Entspannende Musik

Manchmal ist es einfach herrlich, weder zu lesen, noch zu schreiben. Sondern einfach die Augen zu schließen und die Gedanken schweifen lassen. Besonders schön ist dieser Moment, wenn dabei Musik läuft, die wir mögen. Damit das Handy nicht mit ins Home Spa muss, ist ein kleines Radio oder eine Bluetooth Box im Bad eine gute Idee. Mit sprachgesteuerten Lautsprechern können wir aus der Badewanne steuern, was wir gerade hören möchten. Tipp: Mit PoverView® können Sie passend zu ihrer Auszeit die passgenaue Position Ihrer Fensterbehänge steuern.

Besseres Raumklima im Bad

Pflanzen bringen Leben in die Wohnung, und das auch im Badezimmer. Wer ein Bad mit Fenstern hat, kann sein Bad in einen tropischen Urban Jungle verwandeln: Durch die regelmäßige hohe Luftfeuchtigkeit wachsen Monsteras, Bananen oder Strelitzien hier besonders gut. Durch ihre Fähigkeit, Schadstoffe aus der Luft zu filtern, verbessern Pflanzen außerdem das Raumklima und sorgen für frische, gesunde Luft in unserem Home Spa.

Lieblingsstücke zum Wohlfühlen

Eine antike Kommode, ein Hocker aus Holz oder ein Spiegel mit Geschichte haben ihre ganz besondere Bedeutung für uns. Auch Mitbringsel von Reisen wie eine Muschel-Seifenschale oder ein Korb, den man auf einem orientalischen Basar entdeckt hat, stecken voller guter Erinnerungen. All diese Herzstücke machen aus einem zweckmäßigen Badezimmer unseren ganz persönlichen Wohlfühlort, in dem wir gerne Zeit verbringen.